pteam gmbh

Projekt-Management und Service-Engineering

pteam gmbh - Gruse 17 - 1794 Salvenach

fixnet 026 665 2222 - mobile 077 470 2901 - office@pteam.ch

CHE-113.786.480 MWST


Überblick

Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt. Aus der Vielzahl der möglichen Optionen ermitteln wir stets die am besten auf die kaufmännischen und technischen Ziele unserer Kunden passenden Szenarien.

Wir stellen herstellerunabhängige Lösungen zusammen, die aufgrund der Größe, der personellen und organisatorischen Gegebenheiten sowie des Budgets die Passende ist. Unwichtig, ob Sie eine schlüsselfertige Lösung benötigen oder nur punktuelle Unterstützung bei bestimmten Themen. Wir verwenden vorwiegend Software aus dem OpenSource-Bereich.

Um im Bedarfsfall grössere Aufträge akquirieren zu können, kooperieren wir mit Unternehmen die unser Leistungsspektrum passend ergänzen. Zielgruppe sind vor allem kleinere und mittlere Unternehmen der Region Fribourg-Bern.

Sicherheit

Aufgrund der Zunahme der Bedrohungen von aussen ergibt sich ein erhöhter Schutzbedarf, sowohl für Unternehmungen als auch Privatpersonen. Die Verpflichtung, Massnahmen zur Informationssicherheit zu treffen, ergibt sich auch aus zahlreichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wir wirken mit an der Ausarbeitung von IT-Sicherheitsregelungen und Anleitungen. Wir sichern ihre Geschäftsprozesse und gewährleisten die Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit ihrer Daten.

Bereits im Vorfeld entwerfen wir ein Sicherheitsmodell für Sie, das auf den Massnahmen und Empfehlungen des IT-Grundschutz-Katalogs des BSI, ISO 2700x und von ITIL/COBIT basiert, denn IT-Sicherheit ist mehr als nur der Einsatz bestimmter Hard- und Software.

Zum Schutz ihrer Arbeit, ihrer Daten und Infrastruktur installieren wir bei Ihnen eine Network Access Control. Das ist ein plattform- und herstellerunabhängiger Sammelbegriff für diverse Techniken und Strategien, mit denen die Sicherheit des Netzwerks, seiner Komponenten und nachgeordneten Systeme geschützt werden soll.

Wir helfen Ihnen bei der Auswertung von Datenquellen wie SQL, Views und Log Correlations oder wirken mit beim Aufbau oder der Auswertung automatisierter Vulnerability Scans.

Monitoring

Monitoring heisst Probleme erkennen bevor sie entstehen. Die Bedeutung von Monitoring wird häufig unterschätzt. Ohne Monitoring gibt es kein Risikomanagement und keine Notfallplanung. Monitoring ist auch die Grundlage jedes Verfügbarkeitsmanagements und vor allem wichtig für das Troubleshooting.

Mit Service Level Agreements (SLA) stellen wir die Verfügbarkeit der IT sicher. Es ist sinnvoll in einem ersten Schritt ein grobes Rahmenwerk zu definieren, das als Grundlage zur Ausgestaltung der SLA dient. Unser Fokus liegt auf dem Incident Management.

Für jeden Kunden erstellen wir ein schriftlich dokumentiertes Alarmkonzept, in dem beschrieben ist, was und wie alarmiert wird. Eine Zuordnung der Alarmprioritäten ist darin enthalten. Beispielsweise in Abhängigkeit vom potenziellen Schaden bei Nichtbeachtung und der für eine Reaktion zur Verfügung stehenden Zeit. Auch die geforderte Reaktion und ein eventuelles Operating, sowie ein Reporting wird genauestens in SLA definiert.

Zentrales Element dabei ist das snmp-Protokoll in Version 3. Das Protokoll ermöglicht es, von den verschiedensten Geräten an unterschiedlichen Orten effizient Status- und Performancedaten zu sammeln. Im weiteren Sinne gehört dazu, das Erfassen und Setzen von Zuständen bei Aktoren und Sensoren.

Wir verwenden die Empfehlungen ITU-T X.73x für die Alarmierung.